website Zum Hauptinhalt springen

Das häufige Problem der suboptimalen Schilddrüsenfunktion bei Frauen

The common issue of sub-optimal thyroid function in women - Nature Provides

Wenn Sie sich die meiste Zeit müde fühlen und egal wie viel Schlaf Sie bekommen, scheinen Sie einfach nicht mehr aufzustehen und loszulegen. Könnte es deine Schilddrüse sein? 

Hypothyreose bei Frauen

Hypothyreose ist 10-mal häufiger bei Frauen als bei Männern. Dies liegt möglicherweise daran, dass Autoimmunerkrankungen bei Frauen aufgrund des zusätzlichen X-Chromosoms, das anfälliger für Mutationen ist, wahrscheinlicher sind.

Darüber hinaus ist eine Hypothyreose nach der Geburt sehr häufig und mit den Anforderungen der Elternschaft fällt es vielen Frauen wirklich auf. Die klassische Beschreibung der postpartalen Thyreoiditis umfasst eine Phase, die als Thyreotoxikose bekannt ist, gefolgt von einer Hypothyreose.

Die thyreotoxische Phase tritt etwa 1-4 Monate nach der Entbindung auf und dauert 1-3 Monate. Es kann Symptome wie Angst, Schlaflosigkeit, schneller Herzschlag, Müdigkeit, Gewichtsverlust und Reizbarkeit ausdrücken. Da diese Symptome häufig auf Veränderungen nach der Geburt und den Stress einer Geburt zurückzuführen sind, wird die thyreotoxische Phase einer postpartalen Thyreoiditis oft versäumt.

Es ist weitaus häufiger, dass Frauen während der hypothyreoten Phase auftreten. Dies tritt wahrscheinlich 4–8 Monate nach der Entbindung auf und dauert in der Regel bis zu 9–12 Monate.

Wenn der Hormonhaushalt und der Ernährungszustand nicht angegangen werden, können diese Probleme wahrscheinlich noch viel länger anhalten. Zu den Symptomen gehören Ermüdung, Gewichtszunahme, Verstopfung, trockene Haut, Depression und schlechte Toleranz der Übung. Die meisten Frauen werden ihre normale Schilddrüsenfunktion innerhalb von 12 bis 18 Monaten nach Auftreten der Symptome wiedererlangen. Etwa 20 % derjenigen, die in eine Hypothyreosephase gehen, bleiben jedoch so. 

 

Dem Problem auf den Grund gehen

Tests bei Ihrem Hausarzt können bis zu einem gewissen Grad hilfreich sein, wenn Sie es mit einer Autoimmunerkrankung zu tun haben, bei der Sie ziemlich deutliche Anzeichen einer niedrigen Schilddrüsenfunktion (hohes TSH und niedriges T4 im Blut) sehen, aber was, wenn Sie dies nicht haben eine Autoimmunerkrankung und Ihre Schilddrüse funktioniert nur suboptimal?

Ihre Testergebnisse sind „normal“, aber Sie haben alle Symptome einer niedrigen Schilddrüsenfunktion, wie z. B. niedrige Energie, Verstopfung, schlechte Laune, trockene Haut und dünner werdendes Haar? Es muss sicherlich noch angesprochen werden. 

Wenn das Testen der Weg ist, den Sie einschlagen möchten, sollte ein vollständiges Schilddrüsen-Panel durchgeführt werden. Dazu gehört auch, Ihre Umwandlung von T4 in freies T3 (die Form, die Ihr Körper verwenden kann) zu betrachten, um vollständig festzustellen, wie die Schilddrüse funktioniert.

Als Ernährungstherapeut werde ich oft gefragt, was eine suboptimale Schilddrüsenfunktion verursacht und wie man sie unterstützen kann. 

Mein erster Anlaufpunkt wäre jedoch, zu versuchen, die Ursache des Problems zu finden, und wie beim Schälen einer Zwiebel kann es viele Schichten und Faktoren geben, die zu einer suboptimalen Schilddrüsenfunktion beitragen. Es ist wichtig, all dies anzugehen, und meistens kann dies ausreichen, um die Schilddrüse zu unterstützen, damit sie wieder normal funktionieren kann.

 

Endokrine Disruptoren

Von der Ernährung bis hin zu Hautpflege- und Reinigungsprodukten können endokrine Disruptionschemikalien aus vielen Richtungen in unseren Körper und unsere Umwelt gelangen. A 2021 Studie über Chemikalien mit endokriner Wirkung wiesen darauf hin, dass EDCs wie Bisphenol A (BPA), Phthalate und flammhemmende Verbindungen, einschließlich polychlorierter Biphenyle (PCBs), die Schilddrüsenfunktion und den Schilddrüsenhormontransport durch mehrere Mechanismen beeinträchtigen können.

Schauen Sie sich die Etiketten auf Ihren Produkten genau an. Viele Produkte geben jetzt an, ob sie frei von Parabenen und Phthalaten sind, also achten Sie darauf. Entscheiden Sie sich nach Möglichkeit auch für parfümfreie Optionen.

Natural beauty products
Leider müssen wir uns nicht nur der Inhalte bewusst sein.
Die Auskleidungen von Dosen sind mit einer Substanz beschichtet, die BPA enthält, das ein bekannter endokriner Disruptor ist. Spezifisch für BPAs berichten In-vitro- und In-vivo-Studien, dass der Antagonismus mit Schilddrüsenrezeptoren, die Beeinflussung der Genexpression auf Schilddrüsen- und Hypophysenebene und die Unterbrechung von Schilddrüsentransportproteinen zu den Mechanismen gehören, die zu einer Schilddrüsenfunktionsstörung führen.
Einige Bio-Optionen bieten Dosen ohne diese Auskleidung an, aber wenn Sie diese nicht finden können, wäre es eine Priorität, säurehaltige Lebensmittel (wie Tomaten) zu vermeiden, da mehr Auslaugung auftreten kann. Entscheiden Sie sich in diesen Fällen für Glas. 
 

Wenn es Ihnen die Finanzen erlauben, alle Ihre Produkte auf einmal komplett zu überholen, großartig. Wenn Sie ein Produkt fertigstellen, ersetzen Sie es andernfalls beim nächsten Mal durch eine bessere Option. Eine biologische Ernährung und das Trinken von gefiltertem Wasser sind ebenfalls der Schlüssel zur Entfernung dieser endokrin wirkenden Chemikalien.



Stress und Entzündung

Es wird nicht das erste Mal sein, dass Sie davon hören, wie sich Stress auf Ihre Gesundheit auswirken kann aber Sie haben vielleicht nicht darüber nachgedacht, wie sehr es die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen kann.

Wenn wir gestresst sind, produzieren wir mehr von dem Hormon namens Cortisol, das von unseren Nebennieren produziert wird. Cortisol kann die Sekretion von TSH (Thyreoidea-stimulierendes Hormon) aus der Hypophyse hemmen, was zu einer Unterdrückung von Thyroxin, dem wichtigsten von der Schilddrüse produzierten Hormon, führt. 

Wie vielen Menschen mehr als bewusst ist, ist Stressabbau einfacher, als es sich anhört, insbesondere wenn Sie ein geborener Sorgenmensch sind oder einfach in der modernen Welt leben. 

Viele Studien zeigen die positiven Auswirkungen von nur 10 Minuten Meditation pro Tag und dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten, den Cortisolspiegel zu senken. Wenn Meditation neu für dich ist, beginne mit 5 Minuten und steigere dich, bis es zu einem Teil deiner Routine wird. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um Stress abzubauen. SSiehe meinen vorherigen Artikel zu diesem Thema mit einigen hilfreichen Hinweisen Stress bewältigen

Woman meditating

Wenn wir an eine Entzündung denken, denken wir vielleicht an die Entzündung, die Sie bei einer Verletzung sehen würden. Rot, heiß, schmerzhaft, geschwollen.

Dies ist natürlich eine Entzündung, aber diese akute Form ist in diesem Szenario von Vorteil. Es ist die Entzündung, die Sie nicht sehen können, die sich negativ auf Ihre Schilddrüsenfunktion auswirkt.

Woher weißt du, ob du entzündet bist? Wenn Sie eine der folgenden Beschwerden haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie entzündet sind; Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen oder überhaupt Schmerzen, Blähungen, lockerer Stuhlgang, Depression, Hauterkrankungen, Kopfschmerzen, häufige Erkältungen, sind Übergewicht, hoher Blutdruck, Rauch, a Ernährung mit verarbeiteten Lebensmitteln und übermäßig trinken, das alles sind Anzeichen und Ursachen für versteckte Entzündungen. 

Wenn eine Entzündung vorhanden ist, folgt Cortisol und dies reguliert die Umwandlung in T3 herunter, was bedeutet, dass weniger der aktiven Form zur Verwendung durch den Körper im Kreislauf ist.

 

Darmgesundheit

Eine optimale Darmgesundheit ist so entscheidend für die Gesundheit unseres Körpers und Geistes, und dazu gehört auch die optimale Funktion der Schilddrüse.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Stress und Dysbiose können alle eine Ursache für Entzündungen im Darm sein, und diese Dysbiose kann zu Problemen mit der Funktion unserer Schilddrüse führen.

Die Schilddrüse produziert hauptsächlich T4, das inaktiv ist. Die Umwandlung von über 20 % des T4 in T3 findet im Darm statt. Es ist die Aufgabe Ihrer gesunden Darmbakterien sicherzustellen, dass Sie die Menge an T3 erhalten, die Sie benötigen.

Wenn Ihr Darm nicht optimal funktioniert, können Symptome einer Hypothyreose auftreten, selbst wenn Ihre Schilddrüse gesund ist.

Ein weiteres Beispiel dafür, wie sich die Darmfunktion auf den Spiegel des verfügbaren Schilddrüsenhormons auswirken kann, ist die Wirkung, die Verstopfung darauf hat.

Verstopfung kann zu Hormonstörungen führen, die zu erhöhten Östrogenspiegeln führen. Wenn der Östrogenspiegel steigt, steigen auch Proteine, die das Hormon gebunden halten. Die Aktionen, die dazu führen, dass überschüssiges Östrogen gebunden wird, können auch dazu führen, dass das Schilddrüsenhormon nicht mehr verfügbar ist.

Es ist ein Teufelskreis, da niedrige Spiegel des zirkulierenden Schilddrüsenhormons die Darmmotilität negativ beeinflussen, was das Ungleichgewicht der Hormone aufrechterhalten kann. 

Die Heilung des Darms ist ein mehrgleisiger Ansatz, der am häufigsten als 4R-Programm bezeichnet wird und diesen Grundprinzipien folgt:

Entfernen:
Entfernen Sie alle Unverträglichkeiten, unnötige Medikamente, Toxine, Parasiten/Bakterien und Lebensstressoren

Ersetzen:
Einführung von Verdauungsenzymen und Betain HCL (bei Magensäuremangel)


Nachimpfen
:
Fügen Sie Prä- und Probiotika hinzu (in ergänzender Form sowie Fermente)


Reparatur
:
Führen Sie Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel ein, um den Darm zu reparieren. Knochenbrühen und Kollagen, Curcumin, L-Glutamin, Eibischwurzel, Fulvo- und Huminverbindungen.

Abhängig vom Ausmaß der Schädigung Ihres Darms müssen Sie diesen Zyklus möglicherweise mehrmals durchlaufen. Es kann hilfreich sein, mit einem Ernährungstherapeuten zusammenzuarbeiten, der Sie bei diesem Prozess anleitet.

Leberfunktion

Die Schilddrüsen-Leber-Achse ist ein weiteres Beispiel für die systemweiten Auswirkungen der Schilddrüsengesundheit. In dieser komplexen Beziehung Die Leber spielt eine wichtige Rolle bei der Aktivierung, dem Transport und dem Metabolismus von Schilddrüsenhormonen, und Schilddrüsenhormone beeinflussen die Hepatozytenaktivität und den Leberstoffwechsel. Daher kann ein Ungleichgewicht der Schilddrüsenhormone die Leberstruktur und -funktion beeinflussen.

Die Unterstützung der Leber ist daher der Schlüssel zur Gesundheit und Funktion der Schilddrüse. Ein großer Teil davon wurde im ersten Abschnitt über endokrine Disruptoren angesprochen, und die Verringerung der Menge an Toxinen, die in unseren Körper und unsere Umwelt gelangen, ist entscheidend, um die Belastung der Leber zu verringern. NSAIDs, Alkohol, sogar übermäßige Nahrungsergänzung in sehr hohen Dosen und Kräuter gehen schließlich alle über die Leber. 

Neben der Reduzierung der Belastung können Sie diese mit bestimmten Lebensmitteln unterstützen: Kreuzblütler wie Brokkoli, Kohl und Grünkohl können die natürliche Produktion von Leberenzymen unterstützen

Bittere Speisen, die vor einer Mahlzeit gegessen werden, wie Rucola und Endivie, unterstützen die Leber bei der Produktion von Galle, was wiederum die Verdauung und Nährstoffaufnahme unterstützt.

Es hat sich gezeigt, dass das Trinken von Rote-Bete-Saft positive gesundheitliche Vorteile hat, einschließlich der Verringerung von oxidativen Schäden und Entzündungen in der Leber sowie der Erhöhung der natürlichen Entgiftungsenzyme. 


Ernährung

Zu guter Letzt ist es selbstverständlich, dass eine gute Ernährung der Schlüssel zur Unterstützung der Schilddrüsenfunktion ist. Ohne die notwendigen Bausteine und Nährstoffe ist die Schilddrüse, wie bei jeder Funktion im Körper, auf eine Reihe wichtiger Nährstoffe angewiesen.

Jod:
Die Schilddrüse benötigt Jod zur Regulierung der Produktion der Schilddrüsenhormone Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3). 

Selen:
Die mit einem Selenmangel verbundenen Risiken sind in erster Linie schilddrüsenbedingt. Unzureichendes Selen verhindert, dass die Hormone T3 und T4 optimal funktionieren, verlangsamt den Stoffwechsel und erhöht das Krankheitsrisiko. Eine Studie aus dem Jahr 2016* zeigten, dass eine Selenergänzung einem Drittel der subklinischen Schilddrüsenpatienten half, eine optimale Schilddrüsengesundheit zu erreichen. 

B-Vitamine:
Alle B-Vitamine und insbesondere Vitamin B12 sind entscheidend für die Aufrechterhaltung des hormonellen Gleichgewichts. Es hat sich gezeigt, dass ein niedriger B12-Status die Umwandlung von T4 in die aktive Form T3 negativ beeinflusst.

Adaptogene:
Wenn wir über die Schilddrüsenfunktion nachdenken, ist es wichtig, dass wir das Gesamtbild betrachten und die Systeme unterstützen, die mit der optimalen Funktion der Schilddrüse interagieren. Wir haben vorhin über die Auswirkungen von Stress auf die Schilddrüsenfunktion aufgrund des Cortisolanstiegs gesprochen. Hier setzen Adaptogene wie z Ashwagandha kann eine wichtige Rolle in der Ernährung spielen. Adaptogene unterstützen, einfach ausgedrückt, die Fähigkeit Ihres Körpers, Stress zu bewältigen, indem sie die Menge an Cortisol reduzieren, die der Körper produziert. 

Eiweiß und Fette:
Auch eine ausreichende Proteinaufnahme ist wichtig für die TSH-Produktion. Laut Ergebnissen einer Querschnittsstudie wird der Verzehr von mehr Nahrungsmitteln, die reich an Proteinen und gesättigten Fettsäuren sind, mit einer verbesserten Schilddrüsenfunktion in Verbindung gebracht. 
 

Letztes Wort

Hoffentlich können Sie jetzt erkennen, wie wichtig es ist, den ganzen Körper und Geist zu unterstützen, um die Schilddrüse und ihre normale, gesunde Funktion zu unterstützen.

Bei jedem gesundheitsbezogenen Problem ist es entscheidend, das Gesamtbild zu betrachten und ganzheitlich anzugehen. Dieser tägliche Meditationskurs oder das Austauschen Ihres Shampoos gegen eine natürlichere Option scheint nicht sehr mit der Gesundheit Ihrer Schilddrüse zusammenzuhängen, aber es ist ein wichtiges Puzzleteil, das Sie hoffentlich zurück zu einem besseren Energieniveau, einer besseren Stimmung und einer optimalen Gesundheit führen wird. 

Rachel Aceso
Rahel an
Ernährungsberater und CEO

Weiterlesen

ionic Zinc by Nature Provides

Was sind die Vorteile von ionischem Zink?

B12 supplements: why they're not just for vegans

B12 supplements: why they're not just for vegans

11 Reasons you need Mountain Blood in your life - Nature Provides

11 Gründe, warum Sie Bergblut in Ihrem Leben brauchen

Bemerkungen

Sei der erste der kommentiert.
Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert.

Ihr Einkaufswagen

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
Klicken Sie hier, um den Einkauf fortzusetzen.