Zum Hauptinhalt springen

Das fehlende Teil in Ihrem Kampf gegen Candida: SHILAJIT von Mountain Blood

Mountain Blood shilajit

Wenn Sie darunter leiden Candida-Überwucherung, kämpfen Sie wahrscheinlich mit Symptomen, die sich negativ auf Ihr tägliches Leben auswirken. Von Reizdarmsyndrom (Blähungen, Durchfall und Verstopfung), Müdigkeit und Hirnnebel bis hin zu Hautausschlägen, Depressionen und Gelenkschmerzen kann ein Candida-Ungleichgewicht wirklich den ganzen Körper und Geist beeinträchtigen und tut dies auch. Es ist Zeit zu handeln.

 

Mountain Blood hat die Fähigkeit, Pilzbefall in Ihrem Körper zu bekämpfen!

 

Wir werden uns ansehen, wie es das tun kann, aber zuerst ...

Was ist Candida?

Candida, oder Candida albicans, um ihm seinen vollen Namen zu geben, ist ein Pilz, der sich im menschlichen Darm befindet. Wenn wir im Gleichgewicht sind, erleben wir mit diesem Pilz eine sogenannte symbiotische Beziehung. Das bedeutet, dass es einen Ort zum Leben und Fressen genießt und im Gegenzug die Assimilation der Nährstoffe aus der Nahrung in unseren Körper unterstützt. Es schützt auch vor Quecksilber und beseitigt sehr gut alles, was sich im Darm befindet. Obwohl wir dies nicht vollständig ausmerzen wollen, ist wie bei allem das Gleichgewicht der Schlüssel. 

 

Was verursacht eine Überwucherung?

Unglücklicherweise bleibt Candida im Körper nicht im Gleichgewicht und beginnt, die anderen nicht pathogenen (und ebenso nützlichen) Bakterien und Pilze im Darm zahlenmäßig zu übertreffen und zu überwältigen. Faktoren wie Stress, Schadstoffe und Pestizide, zu viele verarbeitete und raffinierte Lebensmittel, übermäßiger Einsatz von Antibiotika und Quecksilberbelastung (denken Sie an Silberfüllungen in Ihren Zähnen) tragen alle zu Ungleichgewicht und Schäden im Darm bei.

 

Was sind die Symptome einer Candida-Wucherung?

Es gibt die offensichtlichen Symptome, wie Soor und Nagelpilzinfektionen, aber Candida-Überwucherung kann wirklich den ganzen Körper betreffen, wobei viele Symptome scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Wenn Sie eine oder mehrere davon haben, könnte Candida Teil der zugrunde liegenden Ursache sein. 

  • Ermüdung
  • Hirnnebel
  • Weißer Belag auf der Zunge
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Gelenkschmerzen
  • Hautausschläge
  • Nahrungsmittel- und Produktallergien
  • Depression
  • Schlechter Atem
  • Hormonelles Ungleichgewicht
  • Verminderte Libido
  • Chronische Nebenhöhlenprobleme
  • Intensivstationen
  • Verdauungsprobleme

 

Wie Bergblut Candida ausgleichen kann

 

Die Einführung von Antimykotika kann das Gleichgewicht von Candida erheblich verbessern, und hier kommt Mountain Blood ins Spiel. 

 

Bergblut (auch bekannt als Shilajit) ist ein altes ayurvedisches Gesundheitsnahrungsmittel, das aus dem Himalaya- und Altai-Gebirge stammt. Vollgepackt mit über 85 bioverfügbaren Vitaminen und Mineralstoffen wird es seit Jahrhunderten sicher verwendet, um die Gesundheit zu fördern und den Körper auszugleichen. 

Einzigartig an Shilajit ist sein natürlich hoher Gehalt an Fulvinsäure, die für die effiziente Aufnahme von Nährstoffen in unsere Zellen unerlässlich ist. Diese starke Verbindung ist auch stark antimykotisch und antimikrobiell.

  

Anti-Pilz Wirkung von Fulvinsäure
EIN Studie 2012, zeigte, dass Fulvinsäure „eine starke antimykotische Aktivität aufweist“. Von vier Antimykotika, die zur Behandlung von Candida albicans verwendet werden, wurde Fulvinsäure als die „wirksamste“ angesehen und zeigte die „am schnellsten abtötende“ Wirkung.

 

Antibakteriell Wirkung von Shilajit
Shilajit ist ein hochwirksames antimikrobielles Mittel. Bei Kontakt wurde gezeigt, dass es verschiedene pathogene Mikrobenstämme wie Staphylokokken, Streptokokken, coliforme Bakterien und Enterokokken neutralisiert.(Schepetkin, 2002)
-
Es ist Zeit, Candida wieder an seinen Platz zu bringen!

 

Wie bei vielen Dingen gibt es keine schnelle Lösung oder Wunderwaffe. Das Ausbalancieren von Candida und die Heilung des Darms ist ein mehrgleisiger Ansatz, der Zeit und Ausdauer erfordern kann. Eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung ist der Schlüssel, ebenso wie die Entfernung von Allergenen und Quecksilber (Amalgame müssen, wenn sie entfernt werden, immer von einem geschulten, ganzheitlichen Zahnarzt durchgeführt werden, der die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen trifft). Als Ernährungstherapeut befürworte ich persönlich nicht das vollständige Weglassen aller Zucker, da dies dazu führen kann, dass Candida systemisch auf der Suche nach Zucker wird. Und wenn es sein muss, kann es sich auch von einer proteinreicheren/ketogeneren Ernährung ernähren.

Als Teil des Heilungsprotokolls kann die Einführung von Bergblut sehr effektiv sein. Es senkt nicht nur die Candida-Spiegel durch seine antimykotische Wirkung, der Mineral- und Vitamingehalt nährt Ihren Körper, bringt Gleichgewicht und unterstützt Ihre Schilddrüsenfunktion, Ihr Immunsystem und ermöglicht es Ihnen, Stress durch seine adaptogenen Eigenschaften besser zu bewältigen. Anstatt also nur das Symptom (das Candida-Wachstum) anzugehen, befassen Sie sich mit den Ursachen. 

Wenn wir den Körper als Ganzes behandeln, können wir das Gleichgewicht wiedererlangen, das für eine optimale Gesundheit unerlässlich ist.

Versuchen Bergblut für sich selbst!

 

Weiterlesen

Mountain Blood: 5 ways it will lift your game - Nature Provides

Mountain Blood Shilajit-Harz: 5 Möglichkeiten, wie es Ihr Spiel verbessern wird

A sweet tooth or a mineral deficiency? Why regularly reaching for the chocolate may be a sign of a Magnesium deficiency

A sweet tooth or a mineral deficiency? Why regularly reaching for the chocolate may be a sign of a Magnesium deficiency

5 Health Benefits of Boswellia Serrata

5 gesundheitliche Vorteile von Boswellia Serrata

Bemerkungen

Sei der erste der kommentiert.
Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert.

Ihr Einkaufswagen

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
Klicken Sie hier, um den Einkauf fortzusetzen.